RB hebt Imbiss-Preise an + Pokalheld Forsberg zu Gast im Podcast

#65・
840

Abonnenten

68

Ausgaben

Abonniere unseren Newsletter

By subscribing, you agree with Revue’s Nutzungsbedingungen and Datenschutzbestimmungen and understand that LVZ Direktabnahme – News rund um RB Leipzig will receive your email address.

LVZ Direktabnahme – News rund um RB LeipzigLVZ Direktabnahme – News rund um RB Leipzig
LVZ Direktabnahme – News rund um RB Leipzig
Ein herzliches Hallo aus der Sportredaktion,
vor jedem K.o.-Spiel in den Abendstunden haben Journalistinnen und Journalisten sowie deren Redaktionen einen Wunsch: eine Entscheidung in der regulären Spielzeit. Schließlich soll das Ereignis möglichst noch in die Zeitung rein und die Druckerei kann nicht ewig warten. Am Mittwochabend gegen 22.30 Uhr hatte sich die große Mehrheit der Anwesenden auf der Pressetribüne schon von der Hoffnung auf ein zügiges Ende der Partie verabschiedet. “Pass auf, der Poulsen macht kurz vor Schluss das 2:1.” Der freundliche Kollege von rb-fans.de war anders als ich noch voller Hoffnung - und wirkte echt überzeugend, als er das in der 90. Minute (!) zu mir sagte.
Tatsächlich wirkte er sogar so überzeugend, dass ich dann doch mal noch schnell ein Jubelfoto in die vorbereitete Online-Erstmeldung geladen und eine freudbetonte Überschrift formuliert habe. Nur zur Sicherheit. Dass es dann zwei Minuten später Emil Forsberg war, der das entscheidende Tor köpfte, geschenkt! Die schnelle Botschaft - “Finale erreicht” - war rechtzeitig auf Sendung, die Red Bull Arena versank im Freudentaumel. Auf dem Rasen umarmte Oliver Mintzlaff jeden, der ihm vor die Arme kam. Gleiches galt für Domenico Tedesco. Und die Profis: die tanzten, hüpften, sangen, winkten, fotografierten. Ein Medium titelte später, Forsberg und Co. hätten gefeiert wie die kleinen Kinder. Und wenn schon! Wenigstens sich freuen sollte ja dann doch noch jeder dürfen, wie es ihm gefällt, finde ich.
Apropos Forsberg: Der (alte?) Schwede ist nicht erst seit Mittwoch RB Leipzigs Mann für die wichtigen Tore. Meinem Kollegen Guido Schäfer fielen auf Anhieb noch einige andere Treffer des 30-Jährigen ein, die rot-weiße Geschichte wesentlich mitgeschrieben haben. Welche? Das könnt Ihr hier lesen.
Wenn Ihr Emil selbst hören wollt, empfehle ich einen Klick in Richtung unserer aktuellen Podcast-Folge. Denn “Die Rückfallzieher” begrüßen in dieser Woche den Pokalhelden höchstselbst. Was er zu sagen hat? Erfahrt Ihr hier.
Auch wenn der Finaleinzug und die Jagd nach Tickets fürs Endspiel Vieles in dieser Woche überstrahlen, war diese eine Aussage dann doch ebenfalls wichtig. Noch vor dem Anpfiff am Mittwoch bekräftigte Oliver Mintzlaff: Der heiß umworbene Top-Scorer und -Torjäger Christopher Nkunku bleibt Leipziger (zumindest in der kommenden Saison). Damit dürfte der Vorstandschef für viel Freude bei den RB-Fans (und einige Enttäuschung andernorts) gesorgt haben.
Nach dem Duell mit Union ist in dieser Woche ja vor dem Duell mit Union. Am morgigen Samstag ist es schon wieder soweit, kommen die Köpenicker vorbei. Wer glaubt, das zweite Aufeinandertreffen innerhalb von vier Tagen sei eine Art lauwarmer Aufguss, täuscht sich. Sportlich geht es für beide Kontrahenten um Einiges, ideologisch sowieso. Entsprechend groß ist einmal mehr das Interesse am Aufeinandertreffen. Auf den Rängen wird es erneut kuschlig. Von den verfügbaren 46.110 Tickets waren am Freitagmittag bis auf wenige hundert Restkarten alle weg. Geschwiegen wird auch erneut. Die Fans der Eisernen singen erst ab Minute 15. Ich find’s schade. Ihr Support am Mittwoch war, als er dann startete, fair, stimmgewaltig - eben echt erste Klasse.
Eine Änderung gibt es abgesehen vom Wettbewerb beim zweiten Spiel gegeneinander dann doch: die Preise an den Imbiss-Kiosken in der Red Bull Arena. Die steigen nämlich ab sofort. Wie genau und warum lest Ihr hier.
Ich wünsche Euch ein entspanntes Wochenende!
Eure Antje Henselin-Rudolph
Leiterin Sport Desk

Fans müssen tiefer in die Tasche greifen: Bier und Wurst bei RB Leipzig werden teurer
Reinhören! Pokalheld zu Gast im Podcast

Ja, der 21. Mai 2022 geht in die Leipziger Fußball-Historie ein. An jenem Tag kämpfen RB in Berlin gegen Freiburg und Chemie beim Chemnitzer FC um Pokal-Weihen. “Die Rückfallzieher” Meigl Hoffmann (Chemiker durch und durch) und Guido Schäfer (Fähnchen im Wind) kommen vor Aufregung nicht mehr in den Schlaf, sehen schon rot-weiß-grün-weiße Landschaften blühen und eine gemeinsame Pokalfeier auf dem Marktplatz. Mugge: Anna Loos im Union-Berlin-Trikot. Catering: Udo Liebmann von der Pfefferkiste. Moderation: Tim Thoelke und Uwe Thomas, beide in Ballonseide (atmungsaktiv) gewandet. Festredner: Philipp Köster (11,5 Freunde). Höhepunkt der 83. Ausgabe der Rückfallzieher: Ein exklusives Gespräch mit Emil Forsberg, der sich als Fan der Rückfallzieher outet. Ihr wollt reinhören? Dann klickt einfach auf das Bild!
(Fast) alle in die Hauptstadt!

Berlin, Berlin: So können Fans von RB Leipzig an ein Ticket fürs Pokal-Finale kommen
Nachlese eines magischen RB-Abends

RB Leipzig zieht verdient ins Pokalfinale ein: Matchglück muss man sich verdienen
RB Leipzigs Matchwinner: Wenn es wichtig wird, ist Emil Forsberg da
"Unfassbar", "überwältigend": Stimmen zum siegreichen Pokalabend von RB Leipzig gegen Union
Personelles

Mintzlaff stellt klar: "Nkunku auch in der kommenden Saison unser Spieler"
Facebook-Post der Woche

Carina Schlüter hütet das Tor der RB-Frauen, eigentlich. Denn seit einiger Zeit fehlt die 25-Jährige der Greulich-Elf. Seit ein paar Tagen ist nun klar, warum. Schlüter leidet an depressiven Episoden - und machte ihre Erkrankung selbst öffentlich. “Ab jetzt werde ich mich authentisch zeigen, offen und ehrlich reden können. Und vielleicht fühlt sich der ein oder andere angesprochen und findet nun auch den Mut, sich professionelle Unterstützung zu holen. Daran ist nichts falsch oder schwach. Ganz im Gegenteil, das hat viel mit Stärke zu tun”, schreibt sie in einem zweiteiligen Post auf ihrer Facebook-Seite, den Ihr hier findet. Liebe Carina, Chapeau! Viel Kraft und Erfolg bei diesem ganz persönlichen Kampf, der so viel fordert! Hoffentlich bist Du bald zurück auf dem Platz.
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.