Profil anzeigen

Pokal-Pleite: Analysen und Meinung + Reportagen vom Finaltag

LVZ Direktabnahme – News rund um RB LeipzigLVZ Direktabnahme – News rund um RB Leipzig
LVZ Direktabnahme – News rund um RB Leipzig
Ein herzliches Hallo aus der Sportredaktion,
die Hoffnungen waren groß, die Enttäuschung ist größer. Nichts war es mit dem DFB-Pokal-Sieg, dem ersten ganz großen Titel, der Krönung dieser Saison. Das 1:4 gegen den BVB am gestrigen Abend hat mich, ehrlich gesagt, ziemlich ratlos zurückgelassen, aus vielerlei Gründen. Ein paar davon habe ich am Tag danach in einer ersten Analyse hier zusammengefasst. Sie sind sportlicher Natur. Sagen ließe sich definitiv deutlich mehr.
Meinen Kollegen Frank Schober erzürnte vor allem die RB-Leistung in der ersten Hälfte. Seine Meinung: “Diesmal waren die Leipziger mental absolut nicht auf Finalhöhe und ließen im ersten Durchgang alle Tugenden einer Spitzenmannschaft vermissen. Rückschläge muss ein zwölf Jahre junger Club einkalkulieren. Aber Ballverluste im Stile einer Schülermannschaft dürfen in einem solchen Endspiel nicht passieren.” Den ganzen Kommentar könnt Ihr hier nachlesen.
Reichlich Gesprächsbedarf hinterließen die 90 Berliner Minuten auch bei Guido Schäfer und Meigl Hoffmann. “Die Rückfallzieher” sparen in ihrer aktuellen Podcast-Folge nicht mit Kritik, zeigen aber ebenfalls einen Hoffnungsstreif an den Horizont. Hier könnt Ihr reinhören!
Auf ganz andere Weise hat sich Thomas Lieb dem Endspiel genähert. Er gehörte zu den Glücklichen, die 2019 in der Hauptstadt einen großartigen, lebendigen Finaltag erlebten (der allerdings auch traurig endete). Also hat er sich gestern gemeinsam mit Fotograf Dirk Knofe erneut auf den Weg in die Hauptstadt gemacht und - natürlich - einen ganz anderen Tag erlebt, voller Symbolik, aber ohne Ekstase, kollektives Wir und dieser tiefen Begeisterung, die Fußball so oft so wunderbar macht. Seine Reportage lest Ihr hier!
Zu einem unerwarteten Gemeinschaftserlebnis kam dagegen Josa Mania-Schlegel. Er verfolgte das Finale nämlich nicht wie so viele RB-Fans abgeschottet auf dem heimischen Sofa. Denn der Kollege hatte tatsächlich eine Kneipe gefunden, die ihre Türen zum gemeinsamen Gucken öffnete und sich damit aktiv gegen die bis gestern noch gültigen Corona-Restriktionen durchsetzen. Übrigens nicht zum ersten Mal. Wie er den Abend dort erlebt hat, schildert er hier.
Jetzt heißt es erst einmal kurz Luft holen. Am Sonntag wartet dann der VfL Wolfsburg. Ob es dann endlich mal wieder für eine ordentliche erste Leipziger Halbzeit reicht? Ich bin gespannt.
Habt ein schönes Wochenende,
Eure Antje Henselin-Rudolph
Leiterin LVZ-Sport-Unit

Pokalfinale in Berlin: Viel Symbolik – wenig Fußball-Fieber
Pokalfinale im Leipziger Biergarten: Ein illegaler Fußballabend
1:4 im Finale: Die Nachwehen

Leipzigs gescheitertes Endspiel-Experiment: Warum RB gegen den BVB keine Chance hatte
Der SPORTBUZZER-Podcast zu RB Leipzig: Nagelsmanns Pleite im Berliner Dauerregen
RB Leipzig und die unwürdige erste Hälfte gegen den BVB: "Das Trainertalent hat sich verzockt"
#RBLBVB: Noch kurz zum Sportlichen

Blamable erste Hälfte kostet RB Leipzig den DFB-Pokal - 1:4-Niederlage gegen Dortmund
Bei 1:4 von RB Leipzig im Finale: Schiri Felix Brych mit souveräner Spielleitung
Aus unserer Reihe "Vorgestellt"

RB Leipzigs OFCs: Überall ist einer von den ReBellen LE mit dabei
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.