Profil anzeigen

Konaté endgültig weg + Lesenswertes zu RB Leipzig + Bornaer Bullen

LVZ Direktabnahme – News rund um RB LeipzigLVZ Direktabnahme – News rund um RB Leipzig
LVZ Direktabnahme – News rund um RB Leipzig
Ein herzliches Hallo aus der Sportredaktion,
die Nachricht des Tages aus Sicht von RB Leipzig erreichte uns heute gegen 14 Uhr: Ibrahima Konaté verlässt den Vize-Meister, schließt sich Jürgen Klopp und dem Liverpool FC an. Klar, erwartet hatten wir die Meldung bereits zu Wochenbeginn. Da hatte uns Guido Schäfer glaubhaft versichert: Bald, ganz bald. Ein erster Blick auf die Twitter-Reaktionen zum Wechsel verrät: Die englischen Fans versprechen, gut auf “Ibu” aufzupassen. Dem 22-Jährigen wird Glück gewünscht. Die kolportierte 40 bis 46 Millionen Euro schwere Ablöse mildert den Abschiedsschmerz ohnehin beträchtlich. Friede, Freude, wunderbar. Mir klingt bei dieser Gelegenheit die Aussage von Christopher Vivell aus der vergangenen Woche in den Ohren: “Es ist nicht schlimm, wenn ein Spieler geht. Schlimm ist aber, wenn man ihn nicht gut ersetzt.”
Weniger Freude hatte in den zurückliegenden Tagen mein Kollege Tilman Kortenhaus. Er hatte angeboten, sich mit dem Buch „Antisemitismus in Fußball-Fankulturen – Der Fall RB-Leipzig“ von Pavel Brunssen zu beschäftigen. Dass die Lektüre alles andere als leichte Kost sein würde, war schon vorab klar. Nun hat er seine Eindrücke zusammengefasst. Ihr könnt sie hier nachlesen. Am meisten beeindruckt hat mich dabei dieser Satz aus der Studie des Forschers: „Den Hassenden geht es nicht darum, was RB Leipzig tut, sondern darum, dass RB Leipzig ist.“
Eine elegante Überleitung zum nächsten Themenkomplex ist schwierig, deshalb an dieser Stelle ein harter Schnitt. Und Überraschung: Die Saison ist zu Ende. Julian Nagelsmann weilt ebenso wieder bei seiner Familie wie die Profis, die sich nicht mit ihren Nationalteams auf internationale Aufgaben vorbereiten. Die Woche nach dem Bundesliga-Finale ist traditionell immer dem Blick zurück gewidmet, einem letzten Resümee, einem kritischen Fazit. Mein Kollege Frank Schober zog ein solches recht unmittelbar und meint: “Wundertrainer gibt es nicht, sie werden im harten Alltagsgeschäft des Profifußballs schnell entzaubert.” Elena Boshkovska hat sich vor allem der Rückrunde gewidmet: Was oder für wen lief es gut? Wer sind die Verlierer? Ihre Analyse gibt es hier. Außerdem hat die Kollegin mit denen gesprochen, die fast die komplette Spielzeit über ausgesperrt waren, den Fans. Wie haben sie die vergangenen Monate erlebt? Und wie beurteilen sie die Leistung der RB-Profis? Die Antworten darauf sind hier zu finden.
Apropos Fans: Kennt Ihr die Bornaer Bullen? Die organisieren ihre Auswärtsfahrten fast schon militärisch penibel. Da werden die Steaks dann auch mal nachts gebraten.
Und nun: Wochenende! Das erste nach langer Zeit ohne Bundesliga. Ich schäme mich nicht zu sagen: Ich freu mich drauf. Ich hoffe, Ihr auch.
Herzliche Grüße und bleibt gesund,
Eure Antje Henselin-Rudolph
Leiterin Sport-Unit

Wissenschaftliche Analyse: Wie viel Antisemitismus steckt im Hass auf RB Leipzig?
Personalien

Abgang offiziell! Konaté wechselt von RB Leipzig zum Liverpool FC
Neuer Leiter für Lizenzspielerbereich: Frank Aehlig kehrt zu RB Leipzig zurück
Anklicken und reinhören: "Die Rückfallzieher"

Die Bundesliga-Saison ist zu Ende. Zeit also, um Abschied zu nehmen für “Die Rückfallzieher” Guido Schäfer und Meigl Hoffmann. Nicht von ihrem Podcast natürlich, sondern zum Beispiel von Coach Julian Nagelsmann. Immerhin: Fußball wird weiter gespielt, in der Champions League, bei der anstehenden EM. Personalien gibt’s auch. Gesprächsstoff ist für die zwei lustigen Drei also reichlich vorhanden. Beim Klick auf das Bild könnt Ihr reinhören. Viel Spaß!
Ein letzter Blick zurück

RB Leipzigs Tops und Flops: Die Bilanz einer durchwachsenen Rückrunde
Eine Ära, die keine Zeit hatte: Was bleibt von Nagelsmann bei RB Leipzig?
"Es war zu viel Taktik im Spiel": RB Leipzigs Fans ziehen Saison-Bilanz
Aus unserer Reihe "Vorgestellt"

Wenn die Bornaer Bullen auf Tour gehen, werden Steaks und Roster nachts gebraten
Zum Schluss: Termine

Auftakt am 5. Juli: So plant RB Leipzig die Vorbereitung
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.