Profil anzeigen

Elfmeter-Fragen - Mehr Ballbesitz gegen Hoffenheim - Freiburg verliert

LVZ Direktabnahme – News rund um RB LeipzigLVZ Direktabnahme – News rund um RB Leipzig
LVZ Direktabnahme – News rund um RB Leipzig
Ein herzliches Hallo aus der Sportredaktion,
sagt ehrlich: Welches Gefühl hattet Ihr, als André Silva gestern Abend zum Elfmeterpunkt schritt? Die Herren, mit denen ich die Partie gegen Bergamo geguckt habe, waren wenig hoffnungsfroh. “Das wird doch wieder nix. Der geht drüber”, war die einhellige Meinung. Dass Juan Musso den Versuch hielt, spielte keine Rolle mehr. Das unvermeidliche “Hab ich’s nicht gesagt” ging dann im 1:1 unmittelbar nach dem Fehlschuss unter. An der Statistik ändert das wenig: Silva, Strafstoß und europäischer Wettbewerb vertragen sich nicht. Kollege Guido Schäfer rät dem Stürmer deshalb für künftige Gelegenheiten: Hände (oder besser Fuß) weg! Was wohl einen Elfmeter auf kontinentaler Ebene unterscheidet von einem auf nationaler Ebene? Da erwies sich der Portugiese bis dato als treffsicher, verwandelte in dieser Saison alle drei Versuche in der Bundesliga.
Apropos Bergamo und 1:1: Wie hat Euch die Partie gefallen? Gian Piero Gasperini beschrieb sie nach dem Abpfiff als “wunderschön” und auch Domenico Tedesco nutzte am heutigen Nachmittag ähnliche Worte. Unser Kolumnist Norbert Wehrstedt teilt diese Begeisterung mindestens in Bezug auf die erste Halbzeit nicht, bemerkt aber in seinem aktuellen Text auch:
Nach Wechseln wollte eine neue Truppe es offenbar einfach besser machen. Hätte sie beinahe auch. Reif für die Startelf.“
Wir dürfen gespannt sein, ob Emil Forsberg, Dominik Szoboszlai und Co. am Sonntag gegen die TSG Hoffenheim von Beginn an ran dürfen.
Die Hoeneß-Elf hat aktuell mit diversen Ausfällen zu kämpfen. Unterschätzen will und wird Tedesco die Gäste dennoch nicht.
"Die Breite des Kaders ist da. Sie werden etwas zusammenbasteln, was gut ist und uns herausfordern wird.”
Nach zwei Partien (in Dortmund und gegen Bergamo), in denen RB dem Gegner vermehrt den Ball überließ, will der Coach von den Seinen am Sonntag wieder mehr Ballbesitz sehen. Und gern auch einen Sieg gegen einen direkten Konkurrenten um Champions-League-Platz vier. Tatsächlich hat RB wettbewerbsübergreifend seit dem 11. Februar auf eigenem Rasen nicht mehr gewonnen (aber natürlich auch nicht verloren). Für Willi Orban ist das nur Statistik. Er sieht Leipzig im “Flow”.
Mit diesem optimistischen Gedanken wünsche ich Euch ein schönes Wochenende. Ich hoffe, Ihr könnt die Zeit genießen!
Eure Antje Henselin-Rudolph
Leiterin Sport Desk

Vorausgeschaut

RB Leipzig kann Hoffenheim aus Königsklassen-Rennen schießen
Hoffenheim vor Leipzig-Spiel: Keine Hoch-Zeit und zwei Corona-Fälle
"Nur Statistik": RB Leipzig sieht sich trotz Sieglos-Serie "im Flow"
Zurückgeschaut

Norberts Einwurf: RB Leipzig gegen Bergamo "zu behäbig, zu langsam, zu umständlich"
"Es war ein wunderschönes Spiel": Erste Stimmen zum 1:1 zwischen RB Leipzig und Bergamo
RB Leipzig in der Einzelkritik: Die Noten zum 1:1 gegen Atalanta Bergamo
Die hedonistischen “Rückfallzieher” läuten privat immer schon am Mittwoch das Wochenende, sind auch beruflich ihrer Zeit voraus. Viele Stunden bevor der DFB die Klage des SC Freiburg gegen die Spielwertung des Bayern-Spiels abschmetterte, griffen Meigl Hoffmann und Guido Schäfer den Richterspruch vorweg. Ja, es bleibt beim Münchner 4::1 und drei RB-Punkten Vorsprung vor Freiburg in der Bundesliga. Weitere Themen der zwei lustigen Drei: Das 4:1 der Roten Bullen beim BVB, die so gar nicht italienische Spielweise von Atalanta Bergamo und das Leipziger Heimspiel gegen personell gebeutelte Hoffenheimer. 
Anklicken und reinhören: "Die Rückfallzieher"

Die hedonistischen “Rückfallzieher” läuten privat immer schon am Mittwoch das Wochenende ein, sind auch beruflich ihrer Zeit voraus. Viele Stunden bevor der DFB die Klage des SC Freiburg gegen die Spielwertung des Bayern-Spiels abschmetterte, griffen Meigl Hoffmann und Guido Schäfer den Richterspruch vorweg. Ja, es bleibt beim Münchner 4:1 und drei RB-Punkten Vorsprung vor Freiburg in der Bundesliga. Weitere Themen der zwei lustigen Drei: Das 4:1 der Roten Bullen beim BVB, die so gar nicht italienische Spielweise von Atalanta Bergamo und das Leipziger Heimspiel gegen personell gebeutelte Hoffenheimer. Ihr wollt reinhören? Dann klickt einfach auf das Bild?
Meinung

Sollte RB Leipzig mit Laimer verlängern? Unbedingt!
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.