Profil anzeigen

"Pflichtsieg" gegen BVB + Einlasschaos und Folgen + Wie weiter in Europa?

LVZ Direktabnahme – News rund um RB LeipzigLVZ Direktabnahme – News rund um RB Leipzig
LVZ Direktabnahme – News rund um RB Leipzig
Ein herzliches Hallo aus dem Peterssteinweg,
was für eine Woche! In der Sportredaktion sind wir in den vergangenen Tagen kaum zum Luft holen gekommen. Zahlreiche Themen haben uns intensiv beschäftigt. Natürlich zum Einen die ab Montag auf uns alle in Sachsen zukommenden verschärften Corona-Regelungen. Zum Anderen aber auch das Geschehen am und um den Cottaweg. Wart Ihr am Mittwoch in der Red-Bull-Arena? Wie lang habt Ihr gebraucht, um reinzukommen? Auf verschiedenen Wegen haben uns viele Erfahrungsberichte und Bildmaterial erreicht. Die Einlass-Situation rund um die Partie gegen Paris Saint-Germain und die Reaktion von RB auf die Zustände haben wir hier zusammengefasst. Am morgigen Samstag erwarten die Verantwortlichen erneut zehntausende Zuschauer zum Duell mit den Dortmunder Borussen. Wir wollen genau hinschauen, ob dann alles besser klappt.
Apropos besser klappen: Das ist im Grunde auch das Motto von Jesse Marsch und seinen Jungs. Das Ummünzen einer ordentlichen Leistung in Zählbares, konkret in volle drei Punkte, soll endlich (besser) klappen. Oder wie es der Coach bei der heutigen Pressekonferenz formulierte: Ein Sieg gegen den BVB ist „fast schon Pflicht“.
„Es ist Zeit für uns, noch eine super Leistung zu zeigen und einen Sieg gegen einen Top-Gegner zu schaffen.“
Was der Coach darüber hinaus zu sagen hatte, wie er den Gegner einschätzt und warum er auf “die rote Wand” setzt, lest Ihr hier.
Natürlich befassen sich auch “Die Rückfallzieher” mit dem anstehenden Bundesliga-Topspiel, bei dem bekanntlich Erling Haaland nicht auf dem Platz stehen wird. Kollege Guido Schäfer geht übrigens von einem 2:0-Sieg der Gastgeber aus. Ob die beiden Tore aber tatsächlich André Silva vom Elfmeter-Punkt aus erzielen wird? Was Guido und sein Partner Meigl sonst zu erzählen haben, hört Ihr im Podcast.
Beim Stichwort Silva sind wir natürlich sofort beim Mittwoch, dem 2:2 gegen Paris und DER SZENE, dem vergebenen Strafstoß. Ja, auch ich habe mich, wie so viele gefragt, warum Emil Forsberg den Ball nicht genommen hat. Seit der Saison 2016/17 trat der Schwede 19 mal für RB an den Punkt, verwandelte 17 mal. Ein sicherer Schütze. Am Mittwoch entschied er sich, seinem Teamkollegen die Ausführung zu überlassen. Das Ergebnis ist bekannt. Ob das Geschehen Jesse Marsch dazu veranlasst, künftig einen festen Schützen zu nominieren? Wir dürfen gespannt sein.
Ich wünsche Euch ein entspanntes Wochenende! Bleibt gesund!
Herzliche Grüße aus der Sportredaktion,
Eure Antje Henselin-Rudolph
Leiterin Sport Desk

Das nächste Topspiel: RB gegen den BVB

Abliefern gegen einen Großen: Sieg gegen BVB für RB Leipzigs Marsch „Pflicht“
Serien, Tore, Standards: Fünf Fakten zum Spiel von RB Leipzig gegen den BVB
Nächster Rückschlag für den BVB: Marius Wolf fällt mit Muskelverletzung wochenlang aus
Einlasschaos beim Spiel gegen PSG

"Erinnerte an Massentierhaltung": RB Leipzig entschuldigt sich bei Fans für Einlass-Probleme
Anklicken und reinhören: Die Rückfallzieher

Meigl Hoffmann, intellektueller Part der Rückfallzieher, wäre sooo gerne dabei. Beim Sport1-Doppelpass am Sonntag in München, dem Fußball-Stammtisch für Fortgeschrittene. Isser aber nüsch, weil der TV-Sender aus unerfindlichen Gründen auf Hoffmanns sprunghaft-selbstverliebten Partner Guido Schäfer setzt. Der Oldie soll einem Millionen-Publikum Wege zurück ins RB-Glück weisen, erklären, weshalb die Roten Bullen gegen Marco Roses Dortmund gewonnen haben (2:0 durch zwei Elfer-Tore von Silva) und auch darüber berichten, wie sich und wen Magic Rangnick als DAZN-Experte schlägt. Und was eigentlich in der 94. Minute in Frankfurt am Main so alles falsch gelaufen ist. Diese und weitere Themen mit Tiefgang nehmen sich auch die Rückfallzieher zur behaarten Hühnerbrust. In der Rubrik „Schweres leicht gemacht“ bringt Hoffmann Trennschärfe zwischen Nehmer-Qualitäten und Neymar-Qualitäten und nagelt Jesse Marschs gelbe Karte ans Schwarze Brett. Ihr wollt reinhören? Dann klickt einfach auf das Foto!
Königsklasse adé, Europa League ahoi?

Ein Sieg in Brügge ist Pflicht: So schafft es RB Leipzig in die Europa League
Norberts Einwurf: Nach dem verschossenen Elfer sprang RB Leipzigs Stottermotor an
K.o. in der Champions League: 2:2 gegen Paris reicht RB Leipzig nicht
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.