Profil anzeigen

Direktabnahme im Trainingslager #4: Fans im Camp und anstrengende Workouts

LVZ Direktabnahme – News rund um RB LeipzigLVZ Direktabnahme – News rund um RB Leipzig
LVZ Direktabnahme – News rund um RB Leipzig
Servus liebe Bullen-Fans,
und herzliche Grüßle aus dem luxuriösen Trainingsquartier der Roten Bullen. Am fünften Tag im österreichischen Saalfelden kehrte nicht nur LVZ-Chefreporter Guido Schäfer wie gewohnt an den Spielfeldrand zurück, auch ein paar Dutzend RB-Begeisterte durften heute die öffentliche Trainingseinheit mitverfolgen. Den Vormittag nutzte unser Ex-Profi für ein eigenes Workout und erkundete im Laufschritt die malerische Heimat von RB-Kicker Konrad Laimer.

Abkühlung nach dem langen Lauf - auch im Pool darf die Mütze natürlich nicht fehlen.
Abkühlung nach dem langen Lauf - auch im Pool darf die Mütze natürlich nicht fehlen.
Jeden Abend bis einschließlich Freitag lest Ihr hier die wichtigsten Nachrichten vom Trainingstag und bekommt exklusive Einblicke in den Alltag vor Ort. Heute hat sich unser Fußball-Fachmann mit den Fortschritten der Roten Bullen im Trainingslager, den anwesenden Fans sowie den (fast) erstklassigen Bedingungen vor Ort auseinandergesetzt. Denn kurz nach der Ankunft mussten die rund 80 Auswärtsfans feststellen, dass ein gigantischer Banner ihre Sicht auf das Spielfeld stark einschränkte. Ein Problem, das der Verein bis morgen beheben möchte.
Neuzugang Mohamed Simakan begrüßte die Fans mit einem breiten Lächeln.
Neuzugang Mohamed Simakan begrüßte die Fans mit einem breiten Lächeln.
Fan-Ankunft im RB-Camp in Österreich: Autogrammstunden, Trainingseinheiten und Testspiel - Sportbuzzer.de
Trainingslager-Kolumne von Guido Schäfer:

Ein langer Lauf und ein sprechendes Omelette
Vor ein paar Jahren durften jene, die konnten und wollten, mit Ralf Rangnick joggen. Im Ösi-Camp. Haken an diesem Date: Es ging morgens um 6.45 Uhr los. Ich konnte um diese Uhrzeit nicht und wollte um diese Uhrzeit nicht. Kann wohl kaum gesund sein, im Morgengrauen mit dicken Glüpsen über Feld, Wald, Wiese, Wurzeln zu staksen. Noch dazu mit einem Asketen, der 66 Kilochen wiegt und abgeht wie Nurmi.
Bin gestern nach dem zweiten Frühstück gegen 10.30 Uhr losgejoggt. Allein. Ich schwebte dahin, das Bergpanorama verlieh mir übermenschliche Kräfte, es ging stetig leicht bergab. Auf dem Rückweg ging es stetig leicht bergauf und mein „Omelette-komplett“ begann mit mir zu sprechen. Wurde nach dem vierzehnten Bäuerchen von einem Nordic-Walking-Pärchen eingeholt und gefragt, ob ein röhrender Hirsch in der Nähe sei, eine Verletzung oder Schlimmeres vorläge. Schaffte es mit letzter Kraft zurück zum Hotel, zu meinem Haflinger Schorschi. Hafi wandte sich ab mit Grausen.
Bin dann im olympischen Becken abgetaucht und wurde hinterher bei Masseur Rudi vorstellig. Er zu mir: „Da reicht eine Massage nicht.“ Mit (meinem) Speck fängt man Mäuse…
… oder niedliche Hunde, wie diesen tierischen Begleiter einer angereisten RB-Anhängerin. Der Mops hatte nur Augen für seinen Fotografen Schäfer und nicht für die Trainingseinheit auf dem Feld - dabei war er der einzige mit freier Sicht. Der große RB-Banner auf Augenhöhe zwang alle anderen Fans in die Knie.
Kleiner Hund, großer Vorteil: Eine so freie Sicht hatte sonst niemand.
Kleiner Hund, großer Vorteil: Eine so freie Sicht hatte sonst niemand.
Die Begeisterung der Fans für den ambitionierten deutschen Vize-Meister ist in dieser Woche aber nicht nur in Saalfelden groß. Auch in Leipzig können die Anhängerinnen und Anhänger den Saisonstart kaum noch abwarten - das spiegelt sich in den Verkaufszahlen der Dauerkarten wieder. Ein neuer Rekord für die Sachsen.
Mehr Dauerkarten denn je: Verkauf übertrifft Erwartungen bei RB Leipzig - Sportbuzzer.de
Ein RB-Star fühlt sich im Trainingscamp im Bundesland Salzburg derzeit besonders wohl. Beim Blick auf die heimischen Berge wird Konrad Laimer im “Trainingslager-Interview” von RB ein wenig emotional und zeigt sich höchst motiviert für die kommende Saison.
“Wenn ich in mein geliebtes Salzburg komme, gibt es für mich natürlich gar nichts auszusetzen. So schön wie es hier ist, da fühlt sich jeder wohl”, schwärmt Laimer.
Die Roten Bullen
Konrad #Laimer in seinem "geliebten Salzburg" ⛰️

Im Trainingslager-Interview spricht Konni über die Saison-Vorbereitung und den Teamgeist 👉 Der Blick geht ganz klar nach vorne!

➡️ https://t.co/45FaZXO0FA https://t.co/yhQmySHcV9
Mit sportlichen Grüßen
Euer Guido Schäfer und Tilman Kortenhaus
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.